• Deutsch
  • English

TESTORRO

Status: Marktreife

Leistungsgetränk zur natürlichen Steigerung des Testosterons

Im Rahmen unserer Forschungen zur Genese und Therapie der Augenerkrankung Keratokonus sind wir auf einen interessanten Mechanismus zur natürlichen Steigerung des männlichen Sexualhormons Testosteron gestoßen.

Quasi als Nebenprodukt dieser Erkenntnisse konnten wir ein international patentiertes Getränk (TESTORRO) entwickeln, das eine bestimmte Konzentration eines Inhaltsstoffes enthält, der auf natürliche Weise den Testosteronspiegel beim Mann erhöht, indem ein Teil des im Blut an Eiweis gebundenes Testosterons vorübergehend freigesetzt wird, und damit das freie Testosteron im Blut, das die wirksame Komponente darstellt, steigert. Der "natürliche" Inhaltsstoff (Power Factor), der dies bewirkt, besteht aus einer ganz bestimmten Zusammensetzung an kurzkettigen Fettsäuren, die einzeln in Nahrungsmittel ganz natürlich vorkommen und als Inhaltsstoffe in Nahrungsmittel in der EU zugelassen und für den Verzehr völlig ungefährlich sind. Generell führt die Steigerung des Testosteronspiegels zu verschiedenen Effekten wie z.B. einer Leistungssteigerung bei Sportlern im Sinne eines "natürlichen Dopings" oder auch zu einer Steigerung der sexuellen Aktivität beim Mann. Es ist wichtig festzuhalten, dass das Getränk keinerlei Hormone oder Anabolika oder andere gefährliche oder bedenkliche Stoffe enthält sondern nur natürliche, innerhalb der EU in Nahrungsmitteln zugelassene Komponenten. In jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist so das Leistungsgetränk TESTORRO entstanden. Es wird exakt nach unseren Vorgaben auf biologischer Tee-Basis von TeaTime Teemanufaktur in Österreich produziert und von DIOPTEX vertrieben. Weitere Informationen dazu auf www.testorro.com.

Die induzierte Steigerung des Testosterons durch Exposition mit dem Power Factor ist statistisch hoch signifikant (p = 0.007).

Sport, Kraft, Leistung, Potenz

Testosteron ist das männliche Geschlechtshormon. Es wird im Hoden gebildet und macht den Mann erst zum Mann. Im Besonderen ist es verantwortlich für den Muskelaufbau und die Spermienproduktion. Eigenschaften wie Kraft, Ausdauer, Stärke, Potenz, Durchsetzungsvermögen, männliche Geschlechtsmerkmale, etc. sind mit Testosteron verbunden.

Keratokonus

TESTORRO könnte möglicherweise einen entscheidender Beitrag zur Behandlung des Keratokonus liefern.

Da Testosteron das Gewebe stärkt, war unsere ursprüngliche Annahme am Beginn unserer Forschungen, dass Testosteron bzw. ein Mangel oder eine Fehlregulation etwas mit der Erkrankung Keratokonus zu tun haben könnte. Beim Keratokonus besteht nämlich eine Gewebsschwäche die zu einer irregulären Verformung der Hornhaut des Auges führt. Da die Hornhaut das wichtigste optische Element des Auges ist, kommt es beim Keratokonus zu einer zunehmenden Sehverschlechterung, die nicht mehr mit einer Brille korrigierbar ist. Unsere Entwicklungen MyoRing und KERALUX stellen die derzeit besten chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten des Keratokonus dar und ermöglichen die Verbesserung bzw. Wiederherstellung der Sehkraft. Unbehandelt führt der Keratokonus vielfach zur faktischen Erblindung mit einer Hornhauttransplantation als letzten Ausweg.

Tatsächlich zeigen jüngste Forschungen, dass bei Patienten die an Keratokonus leiden, die Balance zwischen dem männlichen und weiblichen Sexualhormon gestört ist. Testosteron ist anscheinend bei Patienten mit Keratokonus vermindert (Zhao X et al, Frontiers in Medicine, 2022, Vol 9, Article 828233).

Die Gabe bzw. Substitution von Testosteron bzw. Anabolika zum Aufbau bzw. zur Stärkung von Gewebe kann aber durchaus problematisch und nicht ungefährlich sein. Durch TESTORRO bzw. dem darin enthaltenen Power Factor, könnte nun eine Steigerung des Testosterons auf natürliche Weise, ohne Zuführung von Hormonen, erreicht werden und zwar über einen Mechanismus der sich im Laufe der Evolution bewährt hat und das Überleben des Menschen als Art gesichert hat.

Wundermittel: Kurzkettige Fettsäuren

Power Factor, der Wirkstoff in TESTORRO, besteht aus einer ganz bestimmten Zusammensetzung von verschiedenen kurzkettigen Fettsäuren. Diese kurzkettigen Fettsäuren, wie z.B. Propionsäure oder Butyrat, die auch im Power Factor von Testorro enthalten sind, werden zunehmend als "Wundermittel" für die Gesundheit erkannt:

https://www.klinik-st-georg.de/aktive-unterstuetzung-des-darmes-fuer-mehr-gesundheit/

https://www.diabetologie-online.de/a/forschung-kurzkettige-fettsaeuren-als-schluessel-fuer-ein-langes-leben-1851099

Neueste wissenschafliche Erkenntnisse zeigen, dass sie u.a. wichtig für die gesunde Entwicklung des Gehirns und des Nervensystems sind und auch vor Autoimmunerkrankungen schützen können:

MS

https://www.msges.at/2020/03/propionsaeure-beeinflusst-ms-verlauf/

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2021/05/12/eine-kurze-fettsaeure-bei-ms-ganz-gross

https://www.multiplesklerose.ch/de/aktuelles/detail/einfluss-von-kurzkettigen-fettsaeuren/

Gehirn

https://www.swr.de/swr2/wissen/darmtherapie-bei-neurologischen-krankheiten-rolle-der-propionsaeure-100.html

https://www.uniklinik-freiburg.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/490-darmbakterien-sorgen-fuer-gesundes-gehirn.html